Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hausarztpraxis Dr. Renate Geiseler und Andrea Saico Armendariz

Liebe Patienten,

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage folgende Maßnahmen erforderlich sind:

Kommen Sie auf gar keinen Fall unangemeldet in die Praxis. Bitte teilen Sie der Mitarbeiterin am Telefon Ihr Anliegen mit, dann entscheiden wir, wie wir Ihnen weiterhelfen können. Prinzipiell führen wir derzeit keine Routineuntersuchungen durch,  Routinelabortests nur in Einzelfällen.

Dauerrezepte müssen telefonisch bestellt werden und können ab dem Folgetag nach Ihrer Wahl in der St. Raphael-, Ludwigs- oder Falkenapotheke abgeholt werden (denn evt. müssen die Arzneimittel erst bestellt werden).

Bei Erkältungssymptomen kann eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) bis zu zwei Wochen ohne Arztkontakt ausgestellt werden. Zusammen mit der AU werden Ihren Abholbevollmächtigen Behandlungsempfehlungen und Verhaltenshinweise für die notwendige Isolation zuhause ausgehändigt. Sollte niemand die Dokumente für Sie abholen können, werden sie in Ausnahmefällen auch zugeschickt.

Neben den in den Medien bekanntgegebenen Hinweisen zur Händehygiene sind dies die wichtigsten Maßnahmen.

Da wir die persönlichen Arzt-Patienten-Kontakte nun sehr stark einschränken müssen, haben wir ab sofort auch die Möglichkeit einer Videosprechstunde. Bitte beachten Sie dazu auch die Hinweise unter der Rubrik "Aktuelles".

Eine Testung auf das Vorliegen einer Infektion mit dem neuen Coronavirus ist in der aktuellen Lage nicht sinnvoll und nicht möglich. Der Test muss aufgrund der begrenzten Kapazitäten auf Risikofälle beschränkt werden. Ihnen droht keine Gefahr, wenn Sie nicht getestet werden - ein Test heilt nicht und auch im Fall eines positiven Tests unterscheidet sich Ihre Behandlung nicht von den o. g. Maßnahmen. Im Fall eines negativen Tests unterliegen Sie trotzdem den geltenden Ausgangsbeschränkungen. Getestet werden sollten aber Risikopatienten (>60J, Herzerkrankungen, Diab. mell, Asthma) und MitarbeiterInnen in medizinischen Berufen.

Wichtig: Sollten Sie unter Atemnot leiden, kontaktieren Sie bitte die Nummer des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116117, falls dieser nicht erreichbar sein sollte, unsere Praxis.

In lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte wie sonst auch die Nummer 112.

Unsere Praxis schließt bis auf weiteres am Montag bereits um 18:00.

Wir wissen nicht, wie lange die genannten Maßnahmen erforderlich sein werden. Wir möchten damit aber unseren Beitrag zur Eingrenzung der Infektion leisten und versuchen, Sie möglichst gut durch diese Zeit zu begleiten.

Wir wünschen Ihnen das Allerbeste!

Ihr Praxisteam

 

 

 

Praxis für Allgemeinmedizin

Hausärztliche Versorgung

Rufnummern

Praxis:     08231 / 90676
Ärztlicher Notdienst:     116117
Krankenwagen/Notarzt:     112 (in lebensbedrohlichen Notfällen)

Sprechzeiten

Montag     8:00 - 11:00     14:30 - 19:30
Dienstag     8:00 - 11:00     16:00 - 18:00
Mittwoch     8:00 - 12:00
Donnerstag     8:00 - 11:00     15.00 - 17:00
Freitag     8:00 - 11:00